Nachrichtenarchiv 2003

Rede von Axel Schäfer zum Europäischen Rat von Brüssel1

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Wenn wir über Europa debattieren, sollten wir offen diskutieren: Am Anfang stand das Ergebnis des Konvents, das der Deutsche Bundestag unterstützt und die deutsche Bundesregierung vertreten hat, und zwar so, wie es das Europäische Parlament erwartet hat. Damit hat die Bundesregierung nicht nur Unterstützung in Brüssel, sondern auch ein ausdrückliches Lob dafür verdient, dass sie als eine von ganz wenigen Regierungen das Ergebnis des Konvents verteidigt und vorangebracht hat.

Rede von Axel Schäfer zum Europäischen Rat von Brüssel1

Axel Schäfer in der Frankfurter Rundschau vom 05.12.20032

„Es bleibt keine Zeit mehr zu verschnaufen“

Der europäischen Lokomotive müssen in voller Fahrt die Räder gewechselt werden / Von Axel Schäfer

Der EU-Gipfel Ende nächster Woche wird über den Entwurf einer Verfassung sehr kontrovers debattieren. Dabei geht es um nichts weniger als um ein vereintes Europa, das als solches auch handeln kann. Der Autor fasst die Zukunftsfragen der EU zusammen und umreißt das Ausmaß der anstehenden Aufgaben. (…)

Zum vollständigen Artikel:

Axel Schäfer in der Frankfurter Rundschau vom 05.12.20032

Axel Schäfer MdB, Peter Altmaier MdB und Dr. Christoph Konrad MdEP3

Europa in eine gute Verfassung bringen3

Heute fand die Mitgliederversammlung der Europäischen Föderalisten in Bochum mit Peter Altmaier CDU MdB statt.

Im Mittelpunkt stand die künftige EU-Verfassung, welche am 12. und 13. Dezember 2003 von den Staats- und Regierungschef verabschiedet und am 1. Mai 2004 von 25 Mitgliedsstaaten gemeinsam feierlich verkündet werden soll.

Auf dieser Basis soll die Europäische Union demokratischer und handlungsfähiger werden und ein gemeinsames Gesicht bekommen.

Europa in eine gute Verfassung bringen3

Rede im Deutschen Bundestag von Axel Schäfer MdB am 06. November 20034

Referendum über die EU-Verfassung

Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wir führen heute ein Debatte über die Europäische Verfassung, über die Ergebnisse des Konvents und über das mögliche Referendum. Leider benutzen die meisten Redner der Opposition sie nur für innenpolitische Ersatzgefechte

Rede im Deutschen Bundestag von Axel Schäfer MdB am 06. November 20034

Bodenhaftung5

Opel-Praktikum5

Sein siebtes betriebliches Praktikum absolvierte der Bochumer SPD-Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer diesmal bei der Adam Opel AG.

Dort standen Arbeiten im Fertigungsbereich und im Presswerk, Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, ein Besuch der Ausbildungswerkstatt, die Teilnahme an der Sitzung des Betriebsrates sowie eine Reihe von Gesprächen mit Meistern, Direktoren und dem Werksleiter Jan Brems auf der Tagesordnung.

Opel-Praktikum5

Leserbrief zur SZ vom 18.08.20036

Im Sommerloch sind Sie wohl vom Jugendwahn befallen worden: 19-jährige Bundestagsabgeordnete - prima, dann aber auch 19-jährige als Richter, Professoren, Ärzte , Pfarrer und natürlich auch SZ-Redakteure!
Nein? Dann haben Sie wohl Max Webers "Politik als Beruf" offensichtlich missverstanden.

Leserbrief zur SZ vom 18.08.20036

Rede von Axel Schäfer zum 10. Sportbericht7

Rede von Axel Schäfer zum 10. Sportbericht7

1. Die Politik dieser Bundesregierung von SPD und Bündnis 90/Die Grünen ist durch Weltoffenheit und Toleranz geprägt – beides gehört auch zu den wesentlichen Merkmalen des Sports. Für Deutschland ist es wichtig, daß sich auch unser Sportpublikum durch Weltoffenheit und Toleranz auszeichnet, insbesondere bei internationalen Großereignissen.

Rede von Axel Schäfer zum 10. Sportbericht7

Rede von Axel Schäfer zum Stabiltäts- und Wachstumspakt8

Rede von Axel Schäfer zum Stabiltäts- und Wachstumspakt8

Herr Präsident, (Frau Präsidentin),
Kolleginnen und Kollegen,

strikte Einhaltung des europäischen Stabilitäts- und Wachstumspaktes und strenge Anwendung seiner Vorschriften – die Worte des CDU/CSU Antrages stehen im krassen Gegensatz zu dem, was Sie an Taten in der aktuellen Politik folgen lässt, nämlich striktes Anhalten und strenges Einwenden.

Rede von Axel Schäfer zum Stabiltäts- und Wachstumspakt8

Rede von Axel Schäfer 9

Rede von Axel Schäfer "Europa auf dem Weg zur Verfassung"9

Herr Präsident,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Europa ist auf dem Weg. Lassen Sie es mich in einem Bild darstellen: Der europäische Zug rollt rascher und rascher in Richtung Integration: Seit 1951 haben wir die Lokomotive mehrmals generalüberholt. Vom Kohle gefüllten Stahltender der Montanunion über die Diesellok der Wirtschaftsgemeinschaft und die E-Lok des Binnenmarktes sitzen wir jetzt im Hochgeschwindigkeits-Zug nach Brüssel. Statt sechs Waggons wollen 25 bewegt werden. Mit neuen Instrumenten passen wir die alten europäischen Gleise an das rasante Tempo an. Die Ära der Bummelzüge ist vorbei.

Rede von Axel Schäfer "Europa auf dem Weg zur Verfassung"9

Druckansicht